Anlässe in Gonnesa und der näheren Umgebung

Mercatino

Jeden Freitag findet in Gonnesa der "Mercatino" statt. Da ist so ziemlich alles erhältlich: von Früchten und Gemüsen zu Fisch und Fleisch, jedes erdenkliche Kleidungsstück, alles für den Strand und natülich auch jede Menge "Kitsch". 

Gefeilscht wird hier leider nicht mehr, die Preise sind fix aber sehr günstig. Der Markt beginnt früh morgens, es empfiehlt sich spätestens um 9.00Uhr da zu sein. Ein Besuch lohnt sich aber auf jeden Fall! Sie finden den Markt in der Via Gramsci.

Mitte Juli – Mitte September

In den Sommermonaten finden im Dorf verschiedene Anlässe im Freien statt:

 

La Sagra (Kirchweih, Chilbi):

An diesen Dorffestern wird vor allem viel und gut gegessen.

- La Sagra della pecora: Menue mit Schaffleisch

- La Sagra della salsicia: der Wurst gewidmet

- La Sagra deis Curruxonis: mit hausge- machten Ravioli, etc..

 

Auch gibt es immer mal wieder Konzerte, Tanzveranstaltungen und Freiluftkino. 

 

Religiös-Folkloristisches

An jedem wichtigen katholischen Feiertag findet eine Prozession statt. Ein Heiliger - meist eine Madonna oder ein Schutzpatron des Dorfes - wird unter Gebeten und Anrufungen um den Segen, durch das Dorf getragen.

Anschliessend wird ausgiebig gefeiert, meist begleitet von Gesang und traditionellen Tänzen von Trachtengruppen aus Gonnesa und umliegenden Dörfern.

 

Ostern: Via Crucis

Mittwoch und Gründonnerstag: Prozessionen

Karfreitag: Dorfbewohner zelebrieren den Leidensweg und die Kreuzigung Christi

 

Auffahrt: Madonna di Monserrato

Die Madonna wird von Iglesias über Gonnesa nach Tratalias und zurück begleitet. Auf dem Rückweg übernachtet die Madonna in Gonnesa bevor sie nach Iglesias zurückbegleitet wird.

 

 

Anfang August: Fest des Dorfpatrons Sant’Andrea

Prozession mit anschliessendem Volksfest am Strand.